Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Banner mit Buchzitat

Beteiligung in Einrichtungen

Hier entsteht eine Seite für Fachkräfte.

Die Seite befindet sich noch im Aufbau. Was Fachkräfte hier in Zukunft finden:

  • fachliche Informationen und Grundlagen rund um das Thema Beteiligung in den stationären Einrichtungen der Erziehungshilfe,
  • interessante Materialien, Links und Literaturhinweise.

Die Inhalte folgen.

Beteiligung - warum eigentlich?

Grundlagen der Beteiligung

Die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an allen sie betreffenden Entscheidungen ist in einer demokratischen Gesellschaft ein grundlegendes und unveräußerliches Kinderrecht. Dieses Recht ist zum einen in der UN-Kinderrechtskonvention verankert, zum anderen war es schon fester Bestandteil des SGB VIII und ist nun mit der Novellierung noch stärker als Handlungsleitlinie im neuen KJSG in den Fokus gerückt.

Darüber hinaus herrscht Einigkeit darüber, dass für junge Menschen, die in institutionellen Settings aufwachsen, den Themen Beteiligung und Beschwerde im Hinblick auf (präventiven) Kinderschutz eine zenrale Bedeutung zukommt. Außerdem gelten Adressat:innen der Erziehungshilfe als Expert:innen in eigener Sache. Studien belegen, dass die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an Prozessen und Entscheidungen unmittelbare Auswirkungen auf die Akzeptanz eben dieser und die Wirksamkeit der Hilfe hat.

Wer sich vertiefender in die Grundlagen einlesen will und weiterführende Infos und Links zum Thema sucht, findet diese weiter unten unter "Materialien und Links" oder stöbert auf der "Gehört werden!" Kinderrechteseite.

Das Recht, gehört zu werden

Ich finde es wichtig, beteiligt zu werden, weil...

...ich wichtig bin!

...viele über mich bestimmt haben!

...es ein Grundrecht ist!

...es MEIN Leben ist!

In der Kinder- und Jugendhilfelandschaft ist das Thema Beteiligung nicht zu ignorieren, auf Fachkräfteebene weiß man um die Bedeutung, aber nicht selten wird dabei vergessen, die Expert:innen in eigener Sache selbst zu diesem Thema zu Wort kommen zu lassen. 

Was junge Menschen zu diesem Thema zu sagen haben, zeigt dieses Video.

 

 

Das Bild zeigt den Text: Weil es mein Leben ist!

Die Stufenleiter der Partizipation

Das Video erklärt die Stufenleiter der Partizipation kurz und anschaulich. Das dort angesprochene Thema "Enstehung Jugendtreff" ist beispielsweise einfach übertragbar auf "Wir wollen einen neuen Bolzplatz auf unserem Einrichtungsgelände".

Lesenswert

Partizipation kompakt - Für Studium, Lehre und Praxis sozialer Berufe (Straßburger/ Rieger)
Rechte haben - Recht kriegen (BAGLJÄ/ IGFH)
Demokratische Partizipation von Kindern (Knauer/Sturzenhecker)

Das Bild zeigt drei Buchempfehlungen

fsdfsdf

fsdfsdf

Das Bild zeigt ein Zitat